Kategorie:

Unternehmensmeldungen


Zuwachs auf dem GesundheitsCampus Bochum - Grundstein für neuen VISUS Firmensitz ist gelegt

Bochum, 22. April 2016: Der Anfang ist gemacht: Gemeinsam mit Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch legte die VISUS Geschäftsführung heute den Grundstein für den neuen Firmensitz auf dem Gelände des GesundheitsCampus in Bochum. Mit dem Baubeginn in direkter Nachbarschaft zur bisherigen Heimat bleibt VISUS seinen räumlichen Wurzeln in unmittelbarer Nähe zur Ruhr-Universität Bochum treu und öffnet gleichzeitig das Tor für künftige Entwicklungen und ein weiteres Wachstum des Unternehmens.

Rund 7,5 Millionen Euro investiert VISUS in den Bau des neuen Unternehmenssitzes, der bis zu 200 Mitarbeitern einen modernen Arbeitsplatz mit optimaler IT-Infrastruktur bietet. Jörg Holstein, Gründer und Geschäftsführer von VISUS: „Mit dem neuen Gebäude auf dem GesundheitsCampus Bochum, also in direkter Nachbarschaft zur Ruhr-Universität und der Hochschule für Gesundheit, schaffen wir optimale Bedingungen für eine in die Zukunft gerichtete und praxisorientierte Forschung und Entwicklung.“

Der GesundheitsCampus Bochum umfasst ein insgesamt 55.000 m2 großes Areal im Herzen der Metropole Ruhr und verbindet in einzigartiger Weise öffentliche Einrichtungen der Gesundheitsadministration und -forschung mit innovativen Unternehmen der Gesundheitswirtschaft. Junge Start-up-Unternehmen finden sich dabei ebenso wie etablierte Mittelständler wie beispielsweise VISUS. Das Unternehmen zählt mit seinen Gesundheits-IT-Lösungen zu den Top-Anbietern in deutschen Gesundheitseinrichtungen und vertreibt auch international erfolgreich seine Produkte.

„Der Erfolg und das Wachstum von VISUS über die letzten 16 Jahre stehen exemplarisch für die Entwicklung des Gesundheitsstandortes Bochum. Denn auch der Gesundheitsstandort Bochum gilt heute als Wissens- und Technologieschmiede, deren Ruf weit über die Landes- und Bundesgrenzen hinaus ragt. Lösungen made in Bochum sorgen mittlerweile national und international dafür, dass die medizinische Versorgung der Menschen nachhaltig verbessert wird“, so Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch während der Feierlichkeiten zur Grundsteinlegung.

Der Erfolg des Standortes Bochum liegt in der engen Verzahnung von Wissenschaft, Forschung, Industrie und Praxis. Die kurzen Wege zwischen den Instanzen sorgen dafür, dass aus wissenschaftlichen Fragestellungen schnell konkrete Ideen und aus diesen wiederum praxisnahe Lösungen für drängende Versorgungsfragen entstehen. „Auf dem GesundheitsCampus Bochum wird das bereits vorhandene Know-how weiter gebündelt und das Netzwerk noch dichter gesponnen. Außerdem unterstützt die Agentur GesundheitsCampus Bochum ausdrücklich Start-Up-Unternehmen, womit wir sicherstellen möchten, dass bahnbrechende Technologien auch künftig aus dem Herzen des Ruhrgebiets kommen. Mit einem Unternehmen wie VISUS vor Ort steigern wie die Attraktivität des Standortes gerade für junge Unternehmen und junge Menschen noch zusätzlich“, ergänzt Johannes Peuling, Leiter der Agentur GesundheitsCampus Bochum, die für die Bebauung zuständig ist.

Frisches Design für frische Ideen

Als Partner für die Umsetzung des Neubaus haben wir uns ganz bewusst für das Dortmunder Bau- und Dienstleistungsunternehmen Freundlieb entschieden, das ebenfalls ein Mittelständler ist und damit bestens vertraut mit den Anforderungen an die baulichen Besonderheiten für den Firmensitz eines Unternehmens dieser Größe. Erklärt Christoph von Prince, der als Prokurist bei VISUS den Neubau verantwortet und ergänzt: „Ein modernes Gebäudekonzept zeichnet sich in diesem Fall durch einen hohen Grad an Flexibilität in Bezug auf die Nutzung aus und lässt dem Inhaber viel Gestaltungsspielraum bei der Auslastung der Räumlichkeiten.“

Die Fertigstellung der neuen VISUS Heimat auf dem GesundheitsCampus ist für das Frühjahr 2017 geplant.

Quelle: http://www.visus.com/

Downloads
Eingestellt durch:
Datum:
22.04.2016