Kategorie:

Unternehmensmeldungen


Der ungewollte Stillstand – Wie Sie Systemausfälle in der Arztpraxis vermeiden können

Koblenz, 24. September 2015: Montagmorgen, die Sprechstunde hat gerade begonnen, die ersten Patienten sitzen bereits im Wartezimmer und ganz plötzlich fällt die EDV-Anlage aus. Ein Horrorszenario. Da ist gut dran, wer für vorbeugende Sicherheitskonzepte gesorgt hat. Die regelmäßige Sicherung aller Daten hat dabei oberste Priorität. Die MEDISTAR BACKUP SOLUTION powered by StorageCraft bietet maximale Datensicherheit. 

Die Bedeutung der Technik im Arbeitsalltag wird meist erst dann schmerzhaft bewusst, wenn sie nicht mehr zur Verfügung steht, z. B. bei einem Systemausfall. Zwar nimmt die Anzahl solcher Zwischenfälle insgesamt gesehen ab, allerdings wächst gleichzeitig das Datenvolumen, das verloren geht – und damit möglicherweise auch die finanziellen Verluste. Eine aktuelle Umfrage von EMC – Data Protection zeigt auf: 56 Prozent der deutschen Unternehmen verzeichneten im vergangenen Jahr Datenverluste oder Ausfallzeiten. Als häufigste Ursachen für einen Systemausfall wurden dabei genannt:

1. Hardware-Defekte (56 Prozent)

2. Stromausfall (39 Prozent)

3. Software-Fehler (32 Prozent)

4. Anwenderfehler (28 Prozent)

5. Beschädigte Dateien (23 Prozent)

6. Physikalische Sicherheit, z.B. Gerätediebstahl oder Geräteverlust (21 Prozent)

7. Sicherheitsvorfälle, z.B. Malware oder Hacker-Angriffe (20 Prozent)

8. Verlust der Backup-Stromversorgung (19 Prozent)

9. Fehler beim Service- oder Cloud-Provider (14 Prozent)

10. Sabotage durch Mitarbeiter (13 Prozent) 

Auch in Arztpraxen führen Systemausfälle zu starken Beeinträchtigungen des Arbeitsalltags. Selbst, wenn der Ausfall nur kurze Zeit andauert, kann dadurch die gesamte Tagesplanung gekippt werden. Im besten Fall ist ein Ausfall der IT-Technik nur lästig, da sie zu Mehrarbeit in der Organisation des Tagesablaufes führt. Jedoch kann sie auch schwerwiegendere Folgen haben. Auf Praxiscomputern wird eine Vielzahl von wertvollen Daten aufbewahrt, davon viele mit direktem Patientenbezug. Der Verlust dieser Daten käme einer Katastrophe gleich. 

Um dieses Szenario zu verhindern, erweitert MEDISTAR sein Produktportfolio um die MEDISTAR BACKUP SOLUTION powered by StorageCraft. Das exklusiv für MEDISTAR zertifizierte Datensicherungssystem sichert alle wichtigen Daten regelmäßig und automatisch alle 15 Minuten im laufenden Betrieb und minimiert so das Risiko eines Datenverlustes. Im Ernstfall wird mit MEDISTAR BACKUP SOLUTION sichergestellt, dass alle durch den Systemausfall verlorengegangenen Daten wieder vollständig hergestellt werden können. Bei einem Serverausfall kann zudem binnen weniger Minuten ein Notfallsystem gestartet werden, so dass der Praxisbetrieb ungehindert weiterlaufen kann. Wichtige Maßnahmen zum Schutz vor finanziellen Einbußen, Regressen und Zeitverlust.

Beim Thema Datensicherheit ist die Auswirkung von Fehlern gravierend. Mit der MEDISTAR BACKUP-SOLUTION powered by StorageCraft können Arztpraxen EDV-Ausfällen gelassen entgegenblicken, denn in nur wenigen Minuten ist die Praxis-IT wieder betriebsbereit. Patientendaten werden komfortabel und kontinuierlich verschlüsselt. Der Datenschutz ist jederzeit gewährleistet. 

 

Über die CompuGroup Medical Deutschland AG

Die CompuGroup Medical Deutschland AG ist eine Tochtergesellschaft der CompuGroup Medical AG, einem weltweit führenden eHealth Unternehmen. Die CGM Deutschland richtet ihre Kerntätigkeiten auf die Konzeption und Entwicklung effizienzsteigernder Produkte, Dienstleistungen und Technologien für das gesamte deutsche Gesundheitswesen. Und dies mit großem Erfolg!
Nahezu jeder zweite Arzt in Deutschland arbeitet bereits täglich mit den sicheren Medizinischen Informations-Technologien der CGM Deutschland im perfekten Zusammenspiel mit den marktführenden Arzt- und Zahnarztinformationssystemen wie ALBIS, CGM M1 PRO, DATA VITAL, MEDISTAR, TURBOMED, CHREMASOFT und CGM Z1.
Die CompuGroup Medical Deutschland AG bietet aber auch für die Bereiche MVZ, Soziale Einrichtungen, Labore sowie Fach- und Rehakliniken perfekte Lösungen für effizientes und sicheres eHealth-Management.
Die Produkte und Dienstleistungen der CompuGroup Medical Deutschland AG stehen für intelligente und übergreifende Kommunikations- und Vernetzungslösungen und verbinden Ärzte aller Fachrichtungen, Krankenhäuser, Apotheken, soziale Einrichtungen und Kostenträger. Mit Instrumenten für eine effiziente Vertrags- und Versorgungssteuerung und Softwarelösungen zur Optimierung von Verwaltungsprozessen eröffnen sich zudem neue Wege zu erheblichen Einsparungspotenzialen.
Das gemeinsame Merkmal aller Produkte im Portfolio der CompuGroup Medical Deutschland AG ist die sektorenübergreifende, sichere und datenschutzkonforme Kommunikation. Mit unseren Technologien ist eine Vernetzung der Teilnehmer des deutschen Gesundheitswesens schon heute möglich. 

 

Über die CompuGroup Medical AG 

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über 500 Mio. Euro. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit etwa 400.000 Ärzten, Zahnärzten, Apothekern und sonstigen Leistungserbringern in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 19 Ländern und Produkten in über 40 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 4.200 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.



Kontakt für Redaktionen: 

CompuGroup Medical Deutschland AG
Jürgen Veit
Leiter Kommunikation D-A-CH
T +49 (0) 261 8000-1521
F +49 (0) 261 8000-2099
E-Mail: presse.de@cgm.com

 

 

 

Eingestellt durch:
Datum:
24.09.2015