Kategorie:

Unternehmensmeldungen


Das Evangelische Klinikum Niederrhein setzt künftig auf JiveX

Bochum, 20. März 2017: Mit vier Standorten in Duisburg, Oberhausen und Dinslaken sowie mehr als 1.200 Betten zählt das Evangelische Klinikum Niederrhein (EVKLN) zu den wichtigsten Gesundheitsversorgern in der Rhein-Ruhr-Region. Um dem damit verbundenen Anspruch an eine exzellente medizinische Versorgung und interdisziplinäre Vernetzung auch in Zukunft gerecht zu werden, entschied sich die Einrichtung für den Einsatz von JiveX als Bildmanagementsystem in der Radiologie und der Neuroradiologie. Die Entscheidung über ein neues PACS wurde nötig, nachdem der alte Anbieter seinen Marktrückzug für Mitte des Jahres ankündigte. Für eine Einrichtung wie das EVKLN mit vier Standorten ist die Ablöse eines so wichtigen Systems ein Großprojekt, weshalb bei der Wahl des neuen Partners besonderes Augenmerk auf die Zukunftsfähigkeit der Lösung und des Unternehmens gelegt wurde, wie IT-Leiter Tim Bacher erklärt: "Natürlich steht die Funktionalität und Anwenderfreundlichkeit im Mittelpunkt, darüber hinaus ist für uns aber wichtig, dass wir künftig ein System haben, das mit uns wachsen kann und auch für künftige Herausforderungen gerüstet ist. Beide Voraussetzungen erfüllt VISUS mit dem modular aufgebauten und stetig weiterentwickelten JiveX Produkt."

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

Eingestellt durch:
Datum:
20.03.2017