Kategorie:

Unternehmensmeldungen


Kreisklinikum Siegen entscheidet sich für die eHealth-Plattform der RZV GmbH

Das Kreisklinikum Siegen hat sich für die eHealth-Plattform der RZV GmbH entschieden und das Volmarsteiner IT-Unternehmen mit der Einführung des MDK-Dokumentenmanagements auf Basis der Elektronischen Fallakte (EFA) beauftragt. Das Haus sieht in der RZV-Lösung die bestmögliche Unterstützung bei den Fallprüfungen durch den MDK.  

 Bundesweit werden etwa zwölf Prozent der Krankenhausabrechnungen durch den MDK geprüft, was für die Krankenhäuser einen erheblichen Aufwand darstellt. Zudem unterliegen die Prüffälle mit Inkrafttreten des neuen Prüfverfahrens stark restriktiven Fristvorgaben. Neu ist auch, dass das Krankenhaus den Versand der Unterlagen an den MDK in geeigneter elektronischer Form organisieren soll.  

Die RZV-Lösung bietet eine effiziente Prozessunterstützung sowohl bei der Bereitstellung der Patientendokumente als auch beim Versand in elektronischer Form. Die erforderlichen Dokumente werden  aus den verschiedensten Quellen, wie Papier, KIS, digitales Archiv oder Laborsystemen extrahiert, digital aufbereitet und  dem jeweiligen MDK in dem individuell gewünschtem Format elektronisch übermittelt.

Eingestellt durch:
Datum:
15.07.2016