News


Welche Rolle spielt der Blutzucker?

Geistige Fitness im Alter

Diabetes

Diabetiker erkranken häufiger an einer Demenz als Nichtdiabetiker. Besteht ein Zusammenhang zwischen dem HbA1c-Wert und dem Risiko für ein Nachlassen der kognitiven Leistungsfähigkeit?

Dieser Frage ist ein Team chinesischer und britischer Forscher nachgegangen. Sie werteten die Daten von 5189 Teilnehmern der „English Longitudinal Study of Ageing“ aus. Das Durchschnittsalter des Studienkollektivs betrug 65 Jahre. Bei Berücksichtigung möglicher Einflussfaktoren zeigte sich, dass sich pro 1 mmol/mol höherem HbA1c-Wert der globale kognitive Score, der Gedächtnis-Score sowie der Exekutivfunktionen-Score signifikant verschlechterten. Ein Zusammenhang mit der Domäne „Orientierung“ war hingegen nicht nachweisbar. Im Vergleich zu den normoglykämischen Probanden stellten die Wissenschaftler bei Personen mit einem Prädiabetes sowie bei Personen mit einem manifesten Diabetes ein beschleunigtes Nachlassen der geistigen Funktionen fest. Bei älteren Menschen, so das Fazit der Wissenschaftler, besteht ein Zusammenhang zwischen dem HbA1c-Wert – unabhängig vom Vorliegen eines Diabetes – und ihrer langfristigen geistigen Fitness. LO

Zheng F et al.: HbA1c, diabetes and cognitive decline ... Diabetologia 2018; 61(4): 839-48

Bereitgestellt von:
Datum:
28.08.2018