News


Sollten Eltern ihrem Kind Alkohol geben?

Nur genippt

Sucht

Einige Eltern meinen es nur gut, wenn sie ihren Kindern Alkohol zugänglich machen. Schließlich soll das Kind einen „vernünftigen Umgang“ mit Alkohol lernen. Wirklich vernünftig ist es aber, Minderjährige vom Alkohol gänzlich fernzuhalten.

In der bisher längsten Studie zu den Langzeitfolgen von Alkoholkonsum im Jugendalter lud man sechs Jahre lang 1927 zu Beginn knapp 13-jährige Teenies jährlich zu einer Befragung ein. Dabei sollten die Jugendlichen angeben, ob sie im vergangenen Jahr mindestens einmal mehr als vier alkoholische Getränke (je 10 g Alkohol) infolge getrunken hatten („Binge-Drinking“). Ferner fragte man das Vorkommen Alkohol-bedingter Schäden sowie Symptome von Alkoholmissbrauch, -abhängigkeit und Alkoholkonsum-Störung ab.

Der Anteil der Eltern, die ihrem Kind Alkohol zur Verfügung stellten, stieg von 15% in der ersten auf 57% in der sechsten Befragung (kurz vor Erreichen des 18. Lebensjahrs der Kinder). Mit zunehmendem Alter machten die Jugendlichen häufiger erste Erfahrungen mit Binge-Drinking und Alkohol-bedingten Schäden. Von letzteren berichteten nur 4% im Alter von 13 Jahren; im Alter von knapp 18 Jahren waren es schon 60%. Am Studienende gaben 7 bzw. 12% der Jugendlichen Symptome von Alkoholmissbrauch bzw. -abhängigkeit an. Anzeichen eines Alkoholproblems zeigten 22%.

Am meisten Alkohol-assoziierte Probleme waren bei Jugendlichen zu beobachten, die den Alkohol sowohl über die Eltern als auch über andere Quellen, z. B. Freunde oder eigenständig bezogen. Wurde der Alkohol nur durch die Eltern zur Verfügung gestellt, war das aber auch nicht besser, als wenn die Minderjährigen ihn ausschließlich anderweitig besorgten. Erhielten Minderjährige nur von ihren Eltern Alkohol, stieg ihr Risiko für Binge-Drinking um das 2,6-fache und das Risiko für Alkohol-bedingte Schäden und für eine Alkoholkonsum-Störung um jeweils das 2,5-fache gegenüber denjenigen, die keinerlei Alkohol konsumierten. OH

Mattick RP et al.: Association of parental supply of alcohol with adolescent drinking, alcohol-related harms ... Lancet Public Health 2018; Epub Jan 25; doi: 10.1016/S2468-2667(17)30240-2

Bereitgestellt von:
Datum:
31.07.2018