Kategorie:

Anwenderberichte


Healthcare Content Management in der edia.con gGmbH

Bochum, 7. Juli 2017: Mit vier Akutkrankenhäusern, drei Altenpflegeeinrichtungen, einer psychiatrischen Einrichtung und etlichen medizinischen Versorgungszentren zählt die edia.con gGmbH mit Hauptsitz in Leipzig zu den größten Versorgungsanbietern in Mitteldeutschland. Nachdem die medizinische Datenhaltung der Akutkrankenhäuser bereits im Jahr 2012 mit JiveX Integrated Imaging konsolidiert wurde, steht der Unternehmensverbund edia.con nun in den Startlöchern für den nächsten Digitalisierungsschritt: Der flächendeckenden Einführung eines digitalen Dokumentenmanagements und einer digitalen, IHE-konformen Patientenakte, welche die vollständige medizinische Dokumentation sowie die gesamten Medizintechnikbefunde in einer patientenzentrierten Sicht darstellen.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

Downloads
Eingestellt durch:
Datum:
07.07.2017