Kategorie:
Segment:

Klinik

  • Segmente (31)
  • Themen (44)
  • Veranstaltungen (4)
Software für den administrativen Bereich
Software zum Management aller Geschäftsvorfälle in Gesundheitseinrichtungen wie die Erfassung von Eingang- und Ausgangsrechnungen, das Erstellen betriebswirt- schaftlicher Auswertungen etc..
Mehr
Software zur Verwaltung von Materialien für den Krankenhausbetrieb zur Sicherstellung des Materialflusses und der ständigen Verfügbarkeit von Materialien.
Mehr
Software für die stationäre und ambulante Abrechnung der Krankenhausleistungen auf der Grundlage rechtlicher Vorgaben.
Mehr
Software zur Verfügbarkeitsverwaltung von Kranhausressourcen wie Personal, OP-Säle, Betten, externer Partner etc..
Mehr
Software zur Planung und Steuerung von Unternehmenszielen durch Kosten-Leistungsdarstellungen, Erlösstatistiken, Kostenstellenrechnung etc..
Mehr
Software zur Unterstützung der Personalabteilung, beispielsweise bei der Aktenführung, des Bewerbungsmanagements, der Personalentwicklung etc..
Mehr
Software zur einrichtungsübergreifenden Recherche von ambulanten ärztlichen und nichtärztlichen Leistungserbringern.
Mehr
Software zum Management großer elektronischer Datenmengen und der Zugriffsberechtigung auf diese.
Mehr
Software zur Ablage und revisionssicheren Archivierung sämtlicher Dokumente und Informationsarten in digitaler Form.
Mehr
Software für die Verwaltung und Verarbeitung von Patienten- und Falldaten wie Aufnahme, Verlegung, Entlassung, Dokumentation etc..
Mehr
Software für den klinischen Bereich
Lösungen zur Unterstützung von zentral oder dezentral organisierten Versorgungsprogrammen für chronisch kranke Menschen oder Patienten mit erhöhten Risiken.
Mehr
Lösungen zur Dokumentation patientenbezogener Leistungen durch Diagnose- und Prozedurencodes.
Mehr
Lösungen zur Dokumentation klinischer Leistungen durch Diagnose- und Prozedurencodes unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben.
Mehr
Lösungen für die Etablierung Elektronischer Patienten- und Fallakten zum digitalen Austausch medizinischer Daten zwischen Gesundheitseinrichtungen.
Mehr
Lösungen für die strukturierte Überleitung zur Sicherstellung der poststationären Versorgung.
Mehr
Lösungen zum Management großer elektronischer Datenmengen und der Zugriffsberechtigung auf diese.
Mehr
Lösungen zur Unterstützung bei der Etablierung systematischer, nachvollziehbarer Pflegeprozesse gemäß Krankenpflegegesetz.
Mehr
Software zur Ablage und revisionssicheren Archivierung sämtlicher Dokumente und Informationsarten in digitaler Form.
Mehr
Lösungen zur Sicherung der Hygiene-Standards gemäß gesetzlicher Vorgaben, beispielsweise durch Dokumentation, Statistiken und Analysen etc..
Mehr
Lösungen für das Anlegen von einheitlichen Patientenidentitäten über System- und Einrichtungsgrenzen hinweg.
Mehr
Software für die elektronische Darstellung einer umfassenden Sammlung von Medikamentendaten z. B. Dosierungsangaben, Verpackungen, Teilbarkeiten und Interaktionschecks.
Mehr
Software zur sicheren Anwendung von Arzneimitteln unter Berücksichtigung der korrekten Verordnung, deren korrekter Umsetzung und unter Einbeziehung der Therapietreue.
Mehr
Software für den funktionellen Bereich
Software zur Unterstützung einer optimalen Nutzung der OP-Kapazität sowie der OP-Dokumentation, der Befundung, der Qualitätssicherung und der Abrechnung.
Mehr
Software zur Dokumentation von Narkosezeiten, Personal, Medikation, Anästhesieverfahren, besondere Maßnahmen etc..
Mehr
Software zur Auftragserfassung und Dokumentation sowie der Erstellung von Befunden und statistischen Auswertungen im Labor.
Mehr
Software zur Verwaltung der Patientenstammdaten, Terminplanung radiologischer Untersuchungen und ggf. zur Bereitstellung der notwendigen Schnittstellen.
Mehr
Software zur Erfassung, Verwaltung, Bearbeitung und Archivierung digitaler Daten aus den bildgebenden Verfahren der Radiologie, Nuklearmedizin, Endoskopie, Kardiologie etc..
Mehr
Software zur Anbindung von Medizingeräten an das Krankenhausinfomationssystem (KIS) über standardisierte Schnittstellen.
Mehr
Software zur Verwaltung der Patientenstammdaten, Terminplanung kardiologischer Untersuchungen und ggf. zur Bereitstellung der notwendigen Schnittstellen.
Mehr
Software für den ambulanten Bereich
Software zur Optimierung der Prozesse in der Krankenhausambulanz, beispielsweise der Verwaltung, Bearbeitung und Terminierung von Terminreservierungen etc..
Mehr
Software zur Steuerung klinischer Ambulanzen sowie Medizinischer Versorgungszentren durch das Management aller Leistungsdaten zur Abrechnung gemäß der kassenärztlichen Vereinigung abgerechnet.
Mehr
BildBeschreibungAnbieter
Mit PEGASOS 7 fit für die digitale Zukunft
25.01.2017
Unternehmensmeldungen
Die Marabu EDV-Beratung und -Service GmbH hat das Major Release 7 für ihre PEGASOS ECM-Lösung veröffentlicht und startet damit in eine neue Ära. Neben aktuellen Technologien und einem völlig neuen Oberflächendesign gibt es verschiedenste Neuerungen und Verbesserungen für Anwender wie auch für Administratoren. Mit diesem Major Release wird die Rolle von PEGASOS als unabhängige Archiv-, Prozess- und...
Anbieter:
Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft
13.01.2017
Studien / Branchendaten
Für die Rochus-Mummert-Studie „Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft“ wurden im Mai und Juni 2016 mittels einer Online-Umfrage 380 Führungskräfte deutscher Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen befragt. Die Teilnehmer der Studie üben vor allem Positionen in der Geschäftsführung oder andere leitende Funktionen aus. Zu den befragten Krankenhäusern gehören Kliniken in öffentlich-rechtlicher, frei-gemeinnütziger, konfessioneller und privater Trägerschaft. Ergebnisse Die Führungskräfte an deutschen Krankenhäusern stellen...
Anbieter:
Hessingpark-Clinic steigert Effizienz und Qualität der Pflegeplanung und interdisziplinären Patientendokumentation
05.01.2017
Anwenderberichte
Anwenderbericht Hessingpark-Clinic, ClinicCentre Digitale Pflege-Unterstützung für die ganzheitliche Patientenversorgung  Die Augsburger Hessingpark-Clinic gilt als eine der modernsten Fachkliniken für Orthopädie in Deutschland. Der Fokus liegt hierbei auf ganzheitlichen Therapiekonzepten: Neben einem hochspezialisierten Ärzte- und Therapeutenteam, Pflegekräften und Sportwissenschaftlern umfasst das Betreuungsangebot auch eine Praxis für Naturheilkunde und Osteopathie. Die privatärztliche Fachklinik ist insbesondere auf minimal-invasive Verfahren, arthroskopische Chirurgie, Endoprothetik,...
Anbieter:
Asklepios führt deutschlandweit PEGASOS als zentrales ECM-System ein
23.11.2016
Unternehmensmeldungen
Die Asklepios Kliniken GmbH hat sich zur Einführung einer zentralen ECM-Lösung in sämtlichen Krankenhäusern der Klinikgruppe entschlossen. Die Entscheidung fiel auf das PEGASOS-System der Marabu EDV-Beratung und -Service GmbH und sieht die Ablösung aller bestehenden Altsysteme vor. In der Asklepios Gruppe werden derzeit verschiedene DMS-Systeme eingesetzt. Ziel ist es, die Plattformen zu vereinheitlichen und den KIS-Systemen AGFA Orbis...
Anbieter:
i-SOLUTIONS Health implementiert digitale Patientendokumentation in Hessingpark-Clinic Augsburg
09.11.2016
Unternehmensmeldungen
Mit der Digitalisierung der papiergebundenen Pflegedokumentation hat i-SOLUTIONS Health mit der Hessingpark-Clinic Augsburg einen weiteren Meilenstein hin zu einer vollständig digitalen Dokumentation umgesetzt. Die u.a. bei Profisportlern beliebte Gesundheitseinrichtung geht damit den nächsten Schritt der digitalen Unterstützung patientenorientierter Prozesse und löst damit die Papierakte auf Station ab. Die Hessingpark-Clinic schafft somit mehr Transparenz sowie eine Entlastung der...
Anbieter:
Studie: "Ambulante Notfallversorgung – Analyse und Handlungsempfehlungen"
19.10.2016
Studien / Branchendaten
Viele Patienten, die in der Notaufnahme eines Krankenhaus warten, sollten gar nicht dort sein: Sie könnten ambulant behandelt werden – und sorgen stattdessen dafür, dass die Notaufnahmen überfüllt sind und lebensbedrohlich Erkrankte möglicherweise zu spät Hilfe bekommen. Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) hat dazu ein Gutachten beim AQUA-Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen GmbH...
Anbieter:
Das katholische Krankenhaus Hagen vertraut weiter auf die Telekom Healthcare Solutions
10.10.2016
Unternehmensmeldungen
Die Katholische Krankenhaus Hagen gGmbH hat Ihren Vertrag mit der Telekom Healthcare Solutions um weitere fünf Jahre verlängert und baut die Zusammenarbeit weiter aus. Neben den bestehenden SAP-Anwendungen, welche die Telekom bei ihrem Kunden seit Jahren betreut, bleibt iMedOne für das Krankenhaus mit seinen zwei Standorten auch künftig das KIS der ersten Wahl. In Zukunft setzt das...
Anbieter:
VISUS gewinnt mit JiveX 5.0 renommierten Red Dot Award
16.08.2016
Unternehmensmeldungen
Red Dot Award: Communication Design 2016 16. August 2016: Seit jeher schätzen Anwender die exzellente Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit von JiveX im Bereich des medizinischen Datenmanagements. Mit der Neugestaltung der Oberfläche in der JiveX Version 5.0 überzeugt die VISUS Software nun auch international renommierte Designexperten: In der Kategorie "Interface Design/User Interface" vergab die Jury des angesehenen "Red Dot Award:...
Anbieter:
Zeitdiebe im Krankenhaus
11.08.2016
Studien / Branchendaten
Krankenhäuser stehen vor großen Herausforderungen, getrieben von Kosten, Qualität, Personal- und Patientenzufriedenheit, aber kennen die Verbesserungsmöglichkeiten oft nur schlecht, weil es keine Datentransparenz gibt. Die Dokumentation spielt dabei eine Schlüsselrolle: Durch die Aufzeichnung behandlungsrelevanter Daten erlaubt sie es, Patienteninformationen verfügbar zu machen und gleichzeitig Transparenz über den Ressourceneinsatz herzustellen. Zwar klagen Kliniker über diesen Zeitaufwand, unterschätzen aber...
Anbieter:
Katholisches Krankenhaus St. Johann Nepomuk in Erfurt erweitert IT-Landschaft mit i-SOLUTIONS Health
27.07.2016
Unternehmensmeldungen
MANNHEIM, 27. Juli 2016 – Das Katholische Krankenhaus St. Johann Nepomuk in Erfurt, langjähriger Kunde der i-SOLUTIONS Health GmbH, erweitert seine bestehende IT-Infrastruktur. Ziel des IT-Ausbaus ist es, die Arbeitsprozesse des 400-Betten-Hauses in Erfurt sowie der zugehörigen geriatrischen Fachklinik St. Elisabeth Krankenhaus Lengenfeld unterm Stein in Eichsfeld (102 Betten) weitestgehend zu digitalisieren und die medizinische Versorgungsqualität durch...
Anbieter:
Nie wieder MDK-Fristen versäumen
26.07.2016
Unternehmensmeldungen
In der aktuellen Ausgabe der KMA ist ein Bericht über die RZV eHealth-Plattform in Verbindung mit dem darauf aufsetzenden MDK-Management veröffentlicht worden. Der Fachbeitrag von Romy König beschreibt ausführlich die Notwendigkeit einer IT-gestützten Lösung zur Kommunikation mit dem MDK unter dem strengen Regiment der neuen Prüfvereinbarungen und zeigt die Mehrwerte der RZV-Lösung auf. Der Artikel steht auf...
Anbieter:
Telematikplattform „MedNetNord“ für Schleswig-Holstein: UKSH setzt auf CGM JESAJANET und KV SafeMail
21.07.2016
Unternehmensmeldungen
Koblenz, 21. Juli 2016: Um die Versorgungsqualität zu steigern und die Patientensicherheit zu erhöhen, hat das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) eine überregionale Telematikplattform aufgebaut und setzt dabei auf die Technologien CGM JESAJANET der CGM Deutschland AG und KV SafeMail der KV Schleswig-Holstein. Die Telematikplattform „MedNetNord“ soll eine bedarfsgerechte, schnelle und einfache sektorenübergreifende Zusammenarbeit ermöglichen.  Die Auswirkungen des demografischen Wandels, die...
Anbieter:
Kreisklinikum Siegen entscheidet sich für die eHealth-Plattform der RZV GmbH
15.07.2016
Unternehmensmeldungen
Das Kreisklinikum Siegen hat sich für die eHealth-Plattform der RZV GmbH entschieden und das Volmarsteiner IT-Unternehmen mit der Einführung des MDK-Dokumentenmanagements auf Basis der Elektronischen Fallakte (EFA) beauftragt. Das Haus sieht in der RZV-Lösung die bestmögliche Unterstützung bei den Fallprüfungen durch den MDK.    Bundesweit werden etwa zwölf Prozent der Krankenhausabrechnungen durch den MDK geprüft, was für die...
Anbieter:
Flexibilität und Interoperabilität im Fokus - Alexianer GmbH schließt Rahmenvertrag mit VISUS
13.07.2016
Unternehmensmeldungen
Bochum, 13. Juli 2016: Die Alexianer GmbH mit Hauptsitz in Münster und Einrichtungen der Sozial- und Gesundheitswirtschaft in ganz Deutschland, hat sich im Bereich des Bild- und Befundmanagements seiner Einrichtungen für die Lösung von VISUS, dem Spezialisten für das Medizindaten-Management, entschieden. Mit der Unterschrift eines entsprechenden Rahmenvertrags steht der schrittweisen Umsetzung in den einzelnen Häusern nichts mehr...
Anbieter:
Online-Zugriff auf digitalisierte Patientenakten und optimiertes MDK-Management
01.07.2016
Anwenderberichte
In der S+A-Klinik für minimal invasive Chirurgie GmbH (MIC) wird seit 1997 auf höchstem Niveau operiert. Ende 2014 umfasste das Papieraktenarchiv rund 3,5 Millionen Belege und 380 Regalmeter. „Unsere verfügbaren Raumkapazitäten waren erschöpft“, erinnert sich die IT-Leiterin Marion Maaßen. „Außerdem hatten wir einen hohen Logistikaufwand.“ Schon 2013 waren Überlegungen gestartet, Patientenakten digitalisieren zu lassen. Der Zugriff auf...
Anbieter:
Wertvoller Beitrag zum DRG-System: i-SOLUTIONS Health unterstützt Kliniken bei erfolgreicher InEK-Datenabgabe
20.06.2016
Unternehmensmeldungen
„Mit dem diesjährigen Upgrade der BusinessCentre Kostenrechnung und der fachmännischen Beratung durch die i-SOLUTIONS Health Mitarbeiter waren wir in der Lage, von Grund auf eine komplette Kalkulation aller Behandlungsfälle aus 2015 aufsetzen. Dies habe ich in so kurzer Zeit nicht für möglich gehalten“, so Tom Raith aus dem Bereich Controlling der DRK-Kliniken Chemnitz. Zur Weiterentwicklung des deutschen DRG-Systems...
Anbieter:
Krankenhaus Rating Report 2016: Mit Rückenwind in die Zukunft?
10.06.2016
Studien / Branchendaten
Die wirtschaftliche Lage der Krankenhäuser in Deutschland ist nach wie vor angespannt, es zeichnet sich allerdings ein Silberstreif am Horizont ab. So lautet eines der Ergebnisse des Krankenhaus Rating Reports 2016, der heute im Rahmen des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit in Berlin vorgestellt wird. Die gemeinsam vom Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI), dem Institute for Health Care...
Anbieter:
Telekom bringt Sky in Krankenhäuser
09.06.2016
Unternehmensmeldungen
Bis zu sieben Sky Sender bei Entertain for Hospitals Mehr Komfort für Krankenhauspatienten Wettbewerbsvorteil für Kliniken Sky Deutschland und die Deutsche Telekom bringen beste Unterhaltung ins Krankenhaus: Kliniken, Senioreneinrichtungen oder Rehazentren, die das Unterhaltungsangebot Entertain for Hospitals nutzen, können ihren Patienten künftig Sky anbieten. Dabei wählen die Einrichtungen aus dem umfangreichen Premium-Programm des Pay-TV-Senders. Sky bietet Live-Sport wie die Fußball-Bundesliga...
Anbieter:
Investitionsfähigkeit der deutschen Krankenhäuser
02.05.2016
Studien / Branchendaten
Bei den Allgemeinkrankenhäusern in Deutschland wurde eine repräsentative Online-Befragung durchgeführt.Themenschwerpunkte der Befragung bildeten u.a. der Investitionsstau, die Investitionsfähigkeit und der Investitionsbedarf der Krankenhäuser sowie Lösungsansätze und Lösungsmöglichkeiten der Investitionsfinanzierung.     Auftraggeber: Branchencenter Gesundheit und Soziales der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (BDO)Bearbeiter: Dr. Karl Blum (DKI), Dr. Matthias Offermanns (DKI), Alexander Morton (BDO)Beginn: Mai 2015Ende: November 2015 Ergebnisse Faktisch wird nur noch die...
Anbieter:
Marabu testet erfolgreich IHE-Portfolio
28.04.2016
Unternehmensmeldungen
Beim diesjährigen Connectathon konnte die Marabu EDV-Beratung und -Service GmbH erneut die Interoperabilität seiner Softwarelösung zeigen. Im Fokus lag die Überprüfung von Profilen, die in den letzten Jahren entwickelt wurden und bereits in Projekten eingesetzt werden. Darüber hinaus konnte sich der Healthcare IT-Spezialist auch beim erstmalig durchgeführten Projectathon zur EFA beweisen. Für den Betrieb eines IHE-konformen Archivs konnte...
Anbieter:
Kliniken Nordhessen: Telekom sorgt für IT- Sicherheit
05.04.2016
Unternehmensmeldungen
Vier Krankenhäuser nutzen IT-Infrastruktur aus Telekom-Rechenzentren Telekom vernetzt Klinik-Standorte Hohe Sicherheitsstandards sorgen für Stabilität und Verfügbarkeit Ab in die Zukunft: Die Deutsche Telekom organisiert in den nächsten fünf Jahren den Netzwerk- und Serverbetrieb für alle Kliniken der Gesundheit Nordhessen Holding AG (GNH). Zu dem Verbund gehören die Krankenhäuser in Kassel und in Bad Arolsen sowie die Kreiskliniken Kassel...
Anbieter:
conhIT 2016: Bei medatixx steht sektorenübergreifende elektronische Kommunikation im Mittelpunkt
04.04.2016
Unternehmensmeldungen
Auf der diesjährigen conhIT vom 19. bis 21. April steht bei medatixx, dem etablierten Unternehmen mit innovativer Praxissoftware, an Stand A-105 in Halle 1.2 die sektorenübergreifende elektronische Kommunikation im Mittelpunkt. Erläutert wird die Umsetzung eines umfassenden Projektes, in dem die Praxis- beziehungsweise MVZ-Software zum Kommunikationszentrum zwischen stationärem und ambulantem Bereich wird. Weiteres Highlight ist die App x.patient,...
Anbieter:
Telekom entwickelt Produkte mit Robert-Bosch-Krankenhaus
30.03.2016
Unternehmensmeldungen
Telekom stattet Robert-Bosch-Krankenhaus mit Tablets aus Gemeinsame Entwicklung intersektoraler Lösungen Patienten profitieren Die Telekom Healthcare Solutions (THS) und die Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH (RBK) in Stuttgart wollen die Digitalisierung im Gesundheitssystem gemeinsam vorantreiben. Dazu haben beide Unternehmen eine auf mindestens fünf Jahre angelegte Kooperation vereinbart. Kern der Zusammenarbeit ist die Einführung des Krankenhausinformationssystems (KIS) iMedOne® für den Akut- und den Reha-Bereich des...
Anbieter:
ELBLANDKLINIKEN führen ein neues zentrales QM-Handbuch ein
25.02.2016
Anwenderberichte
Die ELBLANDKLINIKEN Stiftung & Co. KG verfolgt ein dezidiertes Qualitätsmanagement, um die hohe medizinische und pflegerische Qualität zu gewährleisten. Als zentrales digitales Qualitätsmanagementhandbuch wurde nun das ECM-System PEGASOS eingeführt. Zentrale Ablage und bessere Auffindbarkeit Der Klinikverbund nutzt das Qualitätsmanagementhandbuch, um darin alle Arbeitsrichtlinien sowie die verschiedensten Prozess- und Verfahrensanweisungen transparent darzustellen. Ziel des Projektes war es, eine zentrale Bearbeitung,...
Anbieter:
Für jeden Bedarf die passende Lösung - JiveX im Oder-Spree Krankenhaus Beeskow
17.12.2015
Anwenderberichte
Mit 129 Betten und 230 Mitarbeitern zählt das Oder-Spree Krankenhaus in Beeskow, nahe Frankfurt an der Oder, nicht zu Deutschlands größten Häusern. Aber ganz sicher zählt es zu den Einrichtungen, in denen professionelle Medizin und Menschlichkeit nicht nur auf dem Papier Hand in Hand gehen. Darum sind aus technologischer Sicht Lösungen gefragt, die alle Ansprüche an eine...
Anbieter:
Ein neues Bett für den Datenfluss - JiveX in den Wertachkliniken
17.12.2015
Anwenderberichte
Die Wertach verbindet nicht nur die beiden Städte Schwabmünchen und Bobingen, sondern namentlich auch deren Krankenhäuser, die 2006 zu den Wertachkliniken zusammengeschlossen wurden. Seinerzeit wurde die IT fusioniert, aber erst mit der JiveX Installation konnte der Datenstrom im PACS-Bereich zwischen beiden Kliniken und deren Partnern begradigt und perfektioniert werden.Gerade weil die beiden Häuser unterschiedliche medizinische Schwerpunkte bedienen –...
Anbieter:
Unterhaltung für Krankenhauspatienten
02.11.2015
Unternehmensmeldungen
Großes Interesse für das Unterhaltungsangebot Entertain for Hospitals Entertain for Hospitals steht an rund 3.000 Krankenhausbetten zur Verfügung Internet, Hörbücher oder Video on Demand für Patienten Lösung lässt sich in Krankenhausinformationssystem integrieren Die Telekom hat Aufträge von Kliniken in ganz Deutschland gewonnen. So ermöglicht  beispielweise das KlinikumStadtSoest seinen Patienten auf Flachbildschirmen unter anderem die Nutzung von Fernsehen, Radio, Internet, Telefonie, Spielen,...
Anbieter:
Die Städtische Kliniken Neuss Lukaskrankenhaus GmbH erhält ENTERPRISE MOBILITY AWARD 2015
26.10.2015
Unternehmensmeldungen
„Visite 2.0“ überzeugt Jury und PublikumDie Städtische Kliniken Neuss Lukaskrankenhaus GmbH geht einen entscheidenden Schritt auf dem Weg zum papierlosen Krankenhaus. Das innovative Projekt „Visite 2.0“ punktet mit dem Einsatz von iPads bei Ärzten und in der Pflege – und entscheidenden Vorteilen für Patienten und Klinik. Das Projekt überzeugte auch beim Enterprise Mobility Summit 2015 im Oktober...
Anbieter:
MIC setzt auf digitalen Workflow bei MDK-Prüfungen
08.10.2015
Anwenderberichte
Die S & A Klinik für minimal-invasive Chirurgie GmbH in Berlin (MIC) hat sich zur erweiterten softwareunterstützten Bearbeitung ihrer MDK-Fälle entschlossen. Gemeinsam mit der Marabu EDV-Beratung und -Service GmbH wurde ein Workflow-Modul entwickelt und umgesetzt, das die seit Januar 2015 geltende Prüfverfahrensvereinbarung berücksichtigt und den Anwender durch die fristgerechte Bearbeitung und Dokumentation führt. Zunahme der MDK-PrüfverfahrenWie in den...
Anbieter:
CGM SYSTEMA erhält größten IT-Auftrag in der deutschen Reha-Geschichte
21.09.2015
Unternehmensmeldungen
MEDIAN-RHM Klinikverbund stattet alle Häuser mit modernster Software aus. Koblenz, 21. September 2015: Der MEDIAN-RHM Klinikverbund hat beschlossen: Alle Häuser sollen fortan in sämtlichen Bereichen durch innovative IT unterstützt werden. Der Zuschlag für die Ausschreibung ging an CGM SYSTEMA, eine 100%-ige Tochter der CompuGroup Medical AG (CGM). Bis Ende 2016 sollen alle MEDIAN- und RHM-Kliniken mit den Kernanwendungen...
Anbieter:
ECM ja! Aber wie? In fünf Schritten zum richtigen IT-System
02.09.2015
Unternehmensmeldungen
Die Einführung eines Enterprise Content Management (ECM) Systems ist eine weitreichende Aufgabe, die häufig das gesamte Unternehmen betrifft. Die Systemauswahl wird zusätzlich durch die verschiedenen Begrifflichkeiten mit teils unterschiedlichen Begriffsauffassungen erschwert. Hinter welchem Begriff verbirgt sich nun das, was ich zur Lösung meiner Probleme brauche? IT-Verantwortliche in Krankenhäusern stehen vor der Herausforderung, aus der Vielzahl an Möglichkeiten...
Anbieter:
Dokumentationspflichten bei implantierbaren Medizinprodukten verschärft
21.07.2015
Unternehmensmeldungen
Nach einer Übergangsphase tritt am 1.10.2015 der geänderte § 10 der Medizinprodukte-Betreiberverordnung in Kraft. Das bedeutet für Krankenhäuser, sie müssen beim Rückruf von implantierten Medizinprodukten innerhalb von 3 Tagen eine Liste der betroffenen Patienten vorlegen können. Doch wie können Krankenhäuser die besonderen Dokumentationspflichten für implantierbare Medizinprodukte bewältigen? Spätestens nach dem Skandal um mit Industrie-Silikongel gefüllte Brustimplantate wurde nochmal...
Anbieter:
Telekom bringt „Ärzte-Tablet“ nach Bonn
30.06.2015
Anwenderberichte
Digitalisierung im Gesundheitsbereich: Das Gemeinschaftskrankenhaus Bonn verabschiedet sich von Patientenakten in Papierform. Die Telekom Healthcare Solutions hat in der Klinik ein digitales Informationssystem mit 200 iPad minis installiert. Insgesamt hat das Gemeinschaftskrankenhaus circa eine halbe Million Euro investiert. Die rund 150 Ärzte und rund 450 Pflegekräfte arbeiten per Tablet mit Befunden, Diagnosen oder Röntgenaufnahmen. 200 „Ärzte-Tablets“ für das...
Anbieter:
conhIT 2015: CompuGroup Medical AG überzeugt mit smarten eHealth-Lösungen
29.04.2015
Unternehmensmeldungen
Koblenz, 29. April 2015: Die Chancen und Vorteile einer vernetzten Kommunikation zwischen Ärzten, medizinischen Einrichtungen und Patienten waren das zentrale Thema der diesjährigen conhIT vom 14.-16. April 2015 in Berlin. Die CompuGroup Medical AG, der Experte für eHealth, präsentierte ein umfangreiches Portfolio an sektorenübergreifenden Kommunikations- und Vernetzungslösungen sowie effizienzsteigernder Software für Akut- und Rehakliniken. Im Mittelpunkt des Interesses...
Anbieter:
medavis RIS ermöglicht optimierte Diagnostik
28.04.2015
Anwenderberichte
Als Maximalversorger ist das Klinikum Darmstadt von großer Wichtigkeit im südhessischen Raum. Das Lehrkrankenhaus bietet alle gängigen Methoden zur interventionell radiologischen Behandlung an und führt jährlich circa 90.000 radiologische Untersuchungen durch. Klinikum Darmstadt als Vordenker Mit der Entscheidung 1999 ein RIS einzuführen, zeichnete sich das Klinikum Darmstadt als Vordenker aus. Ausschlaggebend war damals „eine Kombination aus Fortschrittsgedanken, Sicherheits- und...
Anbieter:
Die Rhön-Klinikum AG setzt auf ICW Produkte zur Unterstützung der Netzwerkmedizin
20.04.2015
Unternehmensmeldungen
Die Rhön-Klinikum AG baut die nächste Generation ihrer im Einsatz befindlichen einrichtungsübergreifenden Patientenakte (kurz: WebEPA) mit ICW Produkten auf. Um die Zusammenarbeit der Konzernkliniken untereinander sowie mit Ärzten und kooperierenden Krankenhäusern zu intensivieren nutzt die Rhön-Klinikum AG die Produkte ICW Master Patient Index, ICW Professional Exchange Server sowie ICW Provider Directory. Die Rhön-Klinikum AG hat sich mit...
Anbieter:
Universitätsklinikum Freiburg setzt auf synedra und ICW
17.04.2015
Unternehmensmeldungen
Das richtungsweisende Digitalisierungsprojekt startet mit dem Ziel, eine umfassende Befundkommunikations- und Archivierungsplattform zu realisieren. Mit rund 1600 Planbetten, über 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ca. 60.000 stationären Fällen pro Jahr ist das Universitätsklinikum Freiburg das drittgrößte Klinikum Deutschlands. Gemeinsam mit dem Universitäts-Herzzentrum Freiburg wurde 2014 das Projekt „IHE-konforme Befundkommunikations- und Archivierungsplattform“ europaweit ausgeschrieben. Dr. Michael Kraus, Leiter des Klinikrechenzentrums...
Anbieter:
Verbesserter Workflow und Ressourceneinsatz zahlen sich aus
30.03.2015
Anwenderberichte
Um den Workflow zu vereinfachen, Dokumentation und Abrechnung innerhalb eines Systems abzuwickeln und noch dazu ein stabiles System zu haben, entschied sich die Merian Iselin Klinik in Basel für das Radiologie Informationssystem (RIS) der Firma medavis. Doch bietet die Lösung von medavis noch viel mehr. Produkt, Service und verbesserter Workflow haben überzeugt Als 2012 das alte RIS abgelöst werden...
Anbieter:
Unternehmenskennzahlen auf Knopfdruck
05.03.2015
Anwenderberichte
Das Clinical Cockpit der RZV GmbH ermöglicht der Oberlinhaus-Gruppe eine durchgängige Sicht auf alle Unternehmenskennzahlen aus den unterschiedlichsten IT-Systemen. Das OberlinhausDas Oberlinhaus in Potsdam ist ein diakonisches Kompetenzzentrum für ganzheitliche Rehabilitation,Bildung und Gesundheit. Die Unternehmensgruppe beschäftigt 1.800 Mitarbeiter und besteht aus 13 Einzelgesellschaften.Jährlich werden mehr als 30.000 Menschen im Oberlinhaus betreut. Die Ausgangssituation: Zahlreiche Daten und der Einsatz...
Anbieter:
MediClin spart Kosten mit Digitalem Medizinarchiv und Digitaler Rechnungsbearbeitung
12.02.2015
Anwenderberichte
Amortisation in weniger als 2 Jahren Der Klinikkonzern MediClin hat sich für die Einführung des Enterprise-Content-Management-Systems PEGASOS der Firma Marabu entschieden. Dazu wurde ein Kooperationsvertrag zwischen der IT-Systemhaus Cortex Software GmbH - ein Tochterunternehmen der MediClin-Gruppe – und der Marabu geschlossen. Bisher wurde bereits in sechs Verbundkrankenhäusern die digitale Archivierung der Patientenakten eingeführt. Die digitalen Akten sind im...
Anbieter:
Vivantes führt IHE-basierte Patientenakte ein
28.11.2014
Anwenderberichte
Im Klinikverbund der Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH ist das erste Teilprojekt für das unternehmensweite digitale DMS- und Archivsystem in den Produktivbetrieb gegangen. Die Marabu EDV-Beratung und -Service GmbH realisierte eine homogene Patientenakte, in der administrative und klinische Dokumente gemeinsam enthalten sind. Medizinische Belege werden in einem herstellerunabhängigen IHE-Archiv abgelegt. Ziel des Projektes ist es, die Prozesse...
Anbieter:
Potentiale und Herausforderungen bei der Einführung einer digitalen Rechnungsverarbeitung
26.11.2014
Unternehmensmeldungen
Das Thema digitale Rechnungsverarbeitung ist in aller Munde. Doch welche Optimierungspotentiale bietet die Umstellung auf einen digitalen Prozessablauf? Welche Vorteile ergeben sich daraus? Was sollte man bei der Einführung berücksichtigen? Und welcher Aufwand ist dazu erforderlich? Lesen Sie den vollständigen Artikel in unserem Marabu-Magazin unter: www.marabu-edv.de/nachricht/potentiale-und-herausforderungen-bei-der-einfuehrung-einer-digitalen-rechnungsverarbeitung.html
Anbieter:
Digitale Projektakte für mehr Effizienz in Kliniken
18.09.2014
Unternehmensmeldungen
Auch in Krankenhäusern und sozialen Einrichtungen gibt es verschiedenste Projekte. Egal ob allgemeine Verwaltungsvorgänge, IT-Projekte, interne Vorhaben oder auch Bauprojekte – sie sind alle gekennzeichnet von einer enormen Komplexität durch die Vielzahl der zunehmend regional getrennten Projektbeteiligten, den hohen Informationsbedarf und den großen Dokumentations- und Abstimmungsaufwand. Nach unserer Erfahrung kommt es in einem großen Versorgungsunternehmen mit mehreren...
Anbieter:
Innovationsreport 2009: Dokumentenmanagement
27.11.2009
Anwenderberichte
Schätzungen zufolge münden 80% aller Prozesse in einem Dokument – das gilt nicht nur im Gesundheitswesen, sondern ist seit vielen Jahren generell Leitmotiv für die Einführung von Systemen für Workflow-Management, Dokumentenmana-gement und digitale Archivierung. Das Dokument ist ein Ergebnis von Dokumentation, Zusammenführung von Informationen und schließt vielfach eine Prozesskette ab. Darüber hinaus kann aber das Dokument nicht nur...
Anbieter:
BildBeschreibungAnbieter
Rhein-Main Zukunftskongress
Der seit über zehn Jahren stattfindende Rhein-Main Zukunftskongress hat sich zu einem jährlichen Treffpunkt für den regionalen und überregionalen Krankenhausmarkt etabliert. Schwerpunkte bilden 2017 die Folgen des Krankenhausstrukturgesetzes für den stationären Sektor und damit einhergehend die sich abzeichnenden Zukunftsperspektiven für die...
Eingestellt durch:
kein Bild vorhanden
ID Anwendertag 2017
mit dem Release 2017 haben unsere Kunden im Dezember wieder zahlreiche Features erhalten, die die Codierung, eMedikation/AMTS und das Medizincontrolling unterstützen. Im Rahmen des bereits zur Tradition gewordenen ID Anwendertages beschäftigen wir uns vor allem mit den ID Lösungen zur eMedikation...
Eingestellt durch:
16. Nationales DRG-Forum
Neben der politischen Agenda übt die Digitalisierung wachsenden Druck auf die Geschäftsmodelle der Krankenhäuser aus. Immer häufiger sind es die Patienten selbst, die den medizinischen Apparat mit neuen Apps, Informationsangeboten und Anforderungen konfrontieren. Zu den großen strategischen Herausforderungen, denen die...
Eingestellt durch:
Call for Best Practices: KlinikManagementPersonal 2017
Themenschwerpunkte 2017: Arbeitswelten 4.0 – Individualisierung vs. Standardisierung? Wie viel Individualisierung verträgt das Krankenhaus? Führung kontinuierlich oder rotierend – das Ende der traditionellen Führungskraft? Arbeitgeberattraktivität morgen Die Zukunft der Personalsuche Kommunikation 4.0 – was bedeutet dies für Vorgesetzte und Mitarbeiter? Hospital 4.0 und Diversity 0.1? – Interkulturelles...
Eingestellt durch: